PDM | PLM

PDM PLM Definition – was ist der Unterschied?

Was ist PDM?

PDM (Produktdatenmanagement) ist eine Technologie zur Verwaltung von Produktionsdaten. Produkte werden schneller entwickelt – vom Entwurf zur Planung über Konstruktion und Produktion bis hin zum Vertrieb.

Ein Produktdatenmanagement (PDM) System organisiert den gesamten Produktlebenszyklus und dokumentiert Unternehmens-Daten und ihren Entstehungsprozess.
Wenn PDM richtig aufgesetzt wurde, steigert es die Produktivität während der Entstehung, Fertigung und Konstruktion von Produkten. Das spart dem Unternehmen Zeit und Geld und verbessert die Qualität der Produkte.

Produktdatenmanagement, einst auch Engineering Data Management (EDM) genannt ist quasi das Fundament für das Product Lifecycle Management.

Was ist PLM?

PLM (Product Lifecycle Management) ist ein prozessorientierter und strategischer Ansatz, um die Produktivität eines Unternehmens zu steigern. Aufgabe des PLM ist die ständige Analyse und Optimierung von Prozessen im gesamten Produktlebenszyklus. Solch ein Zyklus beginnt bei der Marktforschung über die Rentabilität bis zur Produktentsorgung.

Denn jedes Produkt hat seinen eigenenLifecycle: Von der Entstehung über sein Wachstum, seine Reife, bis zum Rückgang oder seiner Einstellung. Dieser Zyklus sowie sein Markterfolg hängt von mehreren Faktoren ab. Zum Beispiel den Entwicklungskosten, dem Fertigungs- oder Montageaufwand, der Kundenzufriedenheit oder auch den Vertriebszahlen.

PDM und PLM zusammengefasst

PDM, Produktdatenmanagement, ist also ein Konzept, das produktdefinierende Daten sammelt, speichert, verwaltet und wieder verfügbar macht, während PLM, Product Lifecycle Management, den Lebenszyklus eines Produkts abbildet, indem es Daten über die ganze Lebensdauer hinweg sammelt und auswertet.

11.12.2002

Autodesk Inventor und SAP

Die Netstal Maschinen AG in Näfels (Schweiz) gehört zu den ersten Unternehmen, die die brandneue Schnittstelle zwischen Autodesk Inventor und dem Produktdatenmanagementsystem …

Autodesk Inventor und SAP Zum Artikel »

15.10.2002

AutoCAD-Features im CRM-Tool erweitert

J.D. Edwards, Hersteller von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, hat sein Produkt J.D. Edwards 5 um neue Funktionalitäten erweitert. Besonderes Augenmerk wurde auf das Customer-Relationship-Management-Modul …

AutoCAD-Features im CRM-Tool erweitert Zum Artikel »

14.10.2002

Eigner kooperiert mit Beratungsfirma

Der PLM-Anbieter Eigner gab am 14. Oktober 2002 seine Partnerschaft mit BearingPoint bekannt. BearingPoint, vormals KPMG Consulting, ist eine der weltweit größten …

Eigner kooperiert mit Beratungsfirma Zum Artikel »

09.10.2002

CAD, CAM und PLM gemeinsam unter einem Dach

Auch wenn die CeBIT erst nächstes Jahr im März stattfindet, werden die strategischen Planungen schon jetzt in Angriff genommen. Für die Hersteller …

CAD, CAM und PLM gemeinsam unter einem Dach Zum Artikel »

22.09.2002

Neue GIS-Lösung für Call Center

Der französische GIS-Spezialist GeoConcept bringt eine neue Lösung speziell für Call Center auf den Markt. Dadurch soll das Customer Relationship Management (CRM) …

Neue GIS-Lösung für Call Center Zum Artikel »

22.07.2002

Studie: Maschinenbau will stärker in CRM investieren

Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer haben die Bedeutung von Customer Relationship Management als wichtigen Erfolgsfaktor erkannt und wollen hier verstärkt investieren. Das …

Studie: Maschinenbau will stärker in CRM investieren Zum Artikel »

Scroll to Top