Projektmanagement

Projektmanagement meint das Vorbereiten, Durchführen und Abschließen von Projekten als ganzheitliches Moment. Das Projektmanagement als Methode kommt aus dem Ingenieurwesen und wurde von Anfang an fachübergreifend entwickelt. Begriffe und elementare Techniken wurden durch Normen definiert.

Projektmanagement in vier Phasen

Das Projektmanagement soll einem Unternehmeen helfen, alle Vorgänge abzustimmen. Jedes Projekt wird so gegliedert, dass ein systematisches Vorgehen möglich ist und einzelne Abläufe einfacher planbar werden. Projektmanagement lässt sich in insgesamt vier Phasen unterteilen und soll auch die Teamarbeit fördern:

  • Definition
  • Planung
  • Durchführung/Steuerung
  • Abschluss/Erreichen der angestrebten Ziele

Anfang Mai 2018 trafen sich im Unternehmenssitz der Lindner Group in Arnstorf etwa 200 Konstrukteure und der technische Führungskreis von Lindner mit Vertretern von Autodesk und Software-Partnern, um über die Möglichkeiten einer einheitlichen BIM-Strategie für die gesamte Lindner Group zu sprechen – von der Fertigung der Bauteile, Planung und Konstruktion bis hin zur termin- und kostenbewussten Abwicklung komplexer Projekte.

Die Windmöller & Hölscher Gruppe mit Hauptsitz in Lengerich setzt bei der  kundenspezifischen Projektierung seiner Maschinen und Systeme zur  Herstellung und Verarbeitung flexibler Verpackungen auf die P´X Sales Solution von Perspectix. An zahlreichen Arbeitsplätzen entstehen Konfigurationen für Maschinen zur Herstellung flexibler Verpackungen in aller Welt.

Eine Forschergruppe der University of Arizona (UA) und weiterer Universitäten befasst sich mit Gebäuden, die Erdbeben besser standhalten. Diese sollen auch bei schweren Erdbeben wie denen des vergangenen Jahres in Zentralmexiko und an der Grenze zwischen Iran und Irak nicht einstürzen. Besonderes Augenmerk gilt dabei dem horizontalen Kräftetransfer über die Böden.

In verschiedenen Bereichen der Industrie spielt die Konfiguration von kundenspezifischen Produktvarianten eine wesentliche Rolle für den Geschäftserfolg, denn geringerer Aufwand in Entwicklung und Fertigung trifft auf hohe Übereinstimmung mit den Kundenwünschen. Dazu eignet sich durchgängige Software zur Konfiguration, Preisfindung und Angebotserstellung (Configure, Price, Quote, CPQ). 

Das Planungs- und Architekturbüro Bryden Wood und der BIM- und Cloud-Spezialist 3D Repo haben eine neue Plattform für die Visualisierung des Fortschritts in Bauprojekten entwickelt. Mithilfe von VR-Technologien und der datenbankgestützten Digital Construction-Plattform von 3D Repo eröffnet das neue 4D-Visualisierungstool neue Perspektiven auf Design- und Bauprojekte.

Michael Angermann ist seit 24 Jahren selbständiger Unternehmer und sagt: 'Wer als Planer seine Projekte nicht ausreichend dokumentiert, hat einen wichtigen Teil der Arbeit außer Acht gelassen.' Denn was kleine und mittlere Planungsbüros wirklich wettbewerbsfähig macht, ist effektive Projektsteuerung durch die Vernetzung aller verfügbaren Daten.

Laut Olaf Kitzig hat es jedes Projekt ob Hotel, Gastronomie, Shop oder Retail verdient, mit Leidenschaft, Kreativität sowie mit Zuverlässigkeit und Perfektion durchgeführt zu werden. Seit 1998 realisiert sein Unternehmen Kitzig Interior Design im In- und Ausland Innenarchitektur- und Architekturprojekte. Doch nicht nur erfolgreich abgewickelte Projekte sondern auch betriebswirtschaftliches Denken und ein stringentes Projekt- und Unternehmenscontrolling sichern den Erfolg des Planungsbüros. Seit 2015 unterstützt dabei die Büro- und Projektcontrollinglösung Kobold Control. Von Heike Blödorn

Im Rahmen einer Kooperation verbinden Actano und IPO.Plan ein kollaboratives Projektmanagement mit einer aussagekräftigen 3D-Visualisierung von digitalen Modellen. Die Software RPLAN 4D soll durch bessere Übersicht und Orientierung bis zu 30 Prozent Zeitersparnis mit sich bringen. Auf der Fachmesse LogiMAT vom 14. bis 16. März in Stuttgart erleben die Besucher in Halle 1, Stand 1F31 von IPO.Plan erstmals das 4D Projektmanagement.

Digitalisierung beginnt in den Köpfen der Entscheider. Wer die Digitalisierung vorantreiben will, muss verstehen, was und wie Entscheider denken. Eine Studie der Innovation Alliance ermöglicht genau dies. Sie geht nicht der Frage nach, ob und inwieweit der Mittelstand Aufholbedarf hat, sondern wo mögliche Vorbehalte liegen. Dieser emotionalen Betrachtung haben sich 500 Top-Entscheider aus dem deutschen Mittelstand gestellt.

Wer den Namen Dr. Wladimir Klitschko hört, denkt vermutlich als erstes an den erfolgreichen Boxer. Als Unternehmer arbeitet der promovierte Sportwissenschaftler aber schon seit 2003 an seiner zweiten Karriere, unter anderem seit diesem Jahr als Initiator und Dozent des CAS Change&Innovation Management an der Universität St. Gallen. Im Interview erzählt er, warum nicht nur dort die Themen Selbst- und Challenge Management für Mitarbeiter und Unternehmen so wichtig sind.
Die Wuppertaler Kobold Management Systeme GmbH präsentiert auf der Bau in Halle C3, Stand 111 ihre Software für das Projekt- und Büromanagement. Mit Kobold Control sind die Planer in der Lage, ihre Projekte optimal zu steuern, um die an die Projekte geknüpften wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Dazu wendet das Programm durchgängig betriebswirtschaftliche Grundlagen an wie zum Beispiel die Kalkulation der Mitarbeiterstundensätze sowie die Berechnung des Gemeinkostenfaktors und stellt dem Anwender etablierte Planungs- und Analyseverfahren zur Verfügung.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.