Prozessvisualisierung

Prozessvisualisierung ist die graphische Darstellung von Geschäftsprozessen. Im Qualitätsmanagement beispielsweise wird die Prozessvisualisierung häufig angewendet, um einen optimalen Überblick zu gewinnen. Es können einzelne Projekte oder auch ganze Betriebe visualisiert werden.

Der TÜV Süd und das britische Bauanalytik-Unternehmen Contilio haben eine Qualitätskontrolle für Bauprojekte entwickelt, die auf künstlicher Intelligenz beruht. Sie soll Generalunternehmern, Entwicklern, Eigentümern und Investoren einen aussagekräftigen Überblick über den Stand des Bauvorhabens und präzise datenbasierte Entscheidungen ermöglichen.
Visual Components hat sich mit den Münchner Technologieexperten von VR-On zusammengetan, um eine Echtzeit-3D-Konferenzplattform – Stage – bereitzustellen, die Visual Components-Simulationen live streamt und so die Zusammenarbeit in Projekten verbessern soll. Stage kann unterschiedlichen Kunden mit optimierten Projektlaufzeiten in einer risikofreien interaktiven virtuellen Umgebung bei ihren Projekten unterstützen.
Zeiss, Lösungsanbieter im Bereich Optik und Optoelektronik, arbeitet mit der gemeinnützigen, privaten Forschungs- und Technologieorganisation Senai (Brasilien) und mit dem auf Öl und Gas spezialisiertem Energieunternehmen Petróleo Brasileiro S.A. (Petrobras, Brasilien) zusammen. Das Ziel: die Entwicklung verlässlicher und wirtschaftlicher additiver Fertigungsprozesse für die Herstellung kritischer Komponenten in der Öl- und Gasindustrie.
Die Maschinenbauer Multivac und Schiwa haben sich als Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance innerhalb eines Projekts zusammen getan. Das Ziel: der Kunde hat die Produktionslinien genau im Blick, erkennt Engpässe und ist immer über die produktionsrelevanten Kennzahlen informiert. Zunächst werden Schneide- und Verpackungsmaschinen in die automatisierte Produktionskette eingebunden.
Die Softwareplattform Fuzzy Studio, die zur Hannover Messe 2021 vorgestellt wird, soll die robotergestützte Produktion einfacher und flexibler machen. Die Lösung von Fuzzy Logic Robotics deckt Aufgaben wie Vorprojektierung, Konstruktion, Inbetriebnahme, Echtzeit-Produktionssteuerung, In-System-Programmierung und Wartung ab.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Linearsysteme richtig auswählen

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung

Mehr erfahren