sponsored

„Transformation durch Simulation“ — Lösungen für Ihre Digitalisierungsstrategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
sponsored

„Transformation durch Simulation“ — Lösungen für Ihre Digitalisierungsstrategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Simulation und Optimierung sind für die meisten Unternehmen integraler Bestandteil ihrer Digitalisierungsstrategie, da durch den Einsatz dieser CAE-Werkzeuge Entwicklungsprozesse beschleunigt und Produktionsprozesse optimiert werden können. Gleichzeitig können dadurch eine hohe Bauteilqualität sowie eine frühe Marktreife neuer Produkte erzielt werden.
Digitalisierungsstrategie

Quelle: Altair

Wie das gelingt, erfahren Sie vom 20.-24. April in Altairs kostenfreier digitaler Event-Serie, die Ihnen unter dem Motto „Transformation durch Simulation“ Informationen zu einer Reihe an CAE-Schwerpunktthemen sowie zahlreiche Lösungsansätze bietet. Erleben Sie wie führende Unternehmen und Hersteller ihre Produktentwicklungsprozesse mit Altair Lösungen beschleunigen und ihre Innovationskraft durch ein ganzheitliches Systemverständnis ausbauen können.

Im Fokus des ersten Webinars am 20. April steht dabei die Strukturanalyse mit Altair SimSolid, die dem Maschinenanlagenhersteller Vierhout Engineering schnellere Konstruktionsentscheidungen und damit einen Vorteil im Wettbewerb ermöglicht.

Die Live-Sessions finden jeden Tag um 15 Uhr CET statt und widmen sich verschiedenen Fragestellungen: Wie können innovative CAE-Maßnahmen trotz stetig steigender IT-Anforderungen erfolgreich eingeführt werden? Wie erreichen Unternehmen mithilfe additiver Fertigung ihr volles Fertigungspotenzial? Und wie können verschiedene Entwicklungsdisziplinen mit einem ganzheitlichen Systemverständnis harmonisch kombiniert und optimal genutzt werden? Anhand erfolgreicher Fallbeispiele stellen die Simulationsexperten Lösungsansätze vor, die gemeinsam mit den Teilnehmern diskutiert werden. Darüber hinaus haben die Teilnehmer wie bei einem physischen Event reichlich Gelegenheit zum direkten Austausch sowie die Möglichkeit, während der Webinare Fragen zu stellen.

Strukturanalyse für schnelle Entwurfsiterationen – SimSolid im Einsatz

Die Entwicklung neuer Fertigungs- und Montageanlagen ist eine große Herausforderung für die Hersteller, da diese Systeme äußerst komplex sind und viele verschiedene Bauteile sowie zahlreiche Subsysteme umfassen. Bei der Entwicklung einer solchen Anlage greifen Ingenieure heute daher meist auf Softwarelösungen wie CAD und CAE zurück, um das komplexe Zusammenspiel der einzelnen Subsysteme sowie die Belastungen der einzelnen Komponenten frühzeitig beurteilen zu können. Bei der Strukturoptimierung und der Simulation von komplexen Maschinenanlagen kommt in der Regel die lineare Finite Elemente Analyse (FEA) zum Einsatz. Dabei bieten die traditionellen FEA-Lösungen eine hohe Ergebnisgenauigkeit für eine ganze Reihe an Anwendungen, erfordern allerdings aufgrund der Größe der Anlagen einen erheblichen Arbeitsaufwand sowie ein umfangreiches Fachwissen, um die Modelle für die Analyse vorzubereiten.

Dass Strukturanalyse auch schneller und einfacher möglich ist, zeigt das Beispiel des Maschinenanlagenherstellers Vierhout Engineering (VE), der früh erkannte, dass in Anbetracht der extremen Komplexität einer zu analysierenden Maschine die traditionelle FEA an ihre Grenzen kommt. Auf der Suche nach neuen Technologien entdeckten die Ingenieure die Strukturanalysesoftware SimSolid, die speziell für die vorausschauende strukturelle Bewertung entwickelt wurde. VE war von SimSolid binnen kurzem überzeugt, denn das Tool machte gleich zwei der aufwendigsten und anspruchsvollsten Aufgaben der traditionellen FEA überflüssig: die Vereinfachung und Bereinigung der Geometrie zur Vorbereitung der Vernetzung sowie die Vernetzung selbst. Wie auch Ihnen die„Simulation ohne Grenzen“ gelingt, und wie Sie große Baugruppen mit verschiedenen Lastfällen und komplexen Bauteilen analysieren und dabei gleichzeitig Zeit und Kosten sparen können – erfahren Sie in dem Altair Webinar „Simulation von CAD-Konstruktionen ohne Begrenzung durch Wartezeiten“ am 20. April um 15 Uhr.

Dies ist nur eines von vielen Beispielen, die zeigen, wie simulationsgetriebenes Design den gesamten Produktentstehungsprozess bis hin zur Fertigung vorantreiben kann. Wenn Sie mehr über das kostenfreie Altair Online-Event erfahren und sich für eine der Live-Sessions registrieren möchten, besuchen Sie die Altair Seite Transformation durch Simulation.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Frustum Inc., Anbieter einer Lösung für die interaktive Konstruktion, hat ein neues Release seiner Software Generate vorgestellt. Generate verspricht ein anderes Konstruieren. Die Software verändert das Modellieren von Produkten für die Fertigung, indem es den Konstrukteuren ermöglicht, in Echtzeit mit 3D-Modellen zu interagieren und diese iterativ zu verbessern. Somit können Konstrukteure mehrere perfekt konzipierte und optimierte Modelle entwickeln, um die beste Lösung zu finden, und zwar in Minuten statt wie früher in Stunden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Bahnsteigplanung mit BIM: Schneller zum Zuge

Architektur & Bauwesen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.