Users’ Meeting von CADFEM und ANSYS: Die gesamte Bandbreite der Simulation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
cadfem-ansys-acum2010-img_8193

Wer sich über das Nutzenpotenzial von Simulationslösungen und entsprechende Entwicklungstrends umfassend informieren will, sollte die viel versprechende Veranstaltung „ANSYS Conference & 29. CADFEM Users´ Meeting“ nicht verpassen. Dazu laden die beiden Veranstalter – die CADFEM GmbH und ANSYS Germany – ihre Kunden und Interessierte vom 19. bis 21. Oktober 2011 ins Internationale Congresscenter Stuttgart ein.

Die jährliche Konferenz wird einerseits geprägt durch mehr als 200 Fachvorträge von Anwendern und anderen Spezialisten, durch mehr als 25 halbtägige Kompaktseminare und weitere Technologie-Updates zur ANSYS Product Suite sowie komplementären Software-Lösungen. Andererseits bieten die über 800 erwarteten Teilnehmer vielfältige Möglichkeiten zu intensiven Fachgesprächen und Diskussionen (www.usersmeeting.com/programm).

Neue technologische Herausforderungen – nicht nur bezüglich der Energiewende – beschäftigen die meisten Industrieunternehmen und Engineering-orientierten Firmen heute mehr denn je. Dies gilt sowohl für die Bewältigung der aktuellen Aufgaben als auch für die gesamte geschäftliche Ausrichtung gemäss der Zukunftstrends. Den neuen Rahmenbedingungen, die sich immer schneller verändern, kann nur der gerecht werden, der in seiner Strategie und Produktentwicklung die Zukunft vorausdenkt. Diesbezüglich bietet die Veranstaltung „ANSYS Conference & 29. CADFEM Users´ Meeting“, die sich zur größten jährlichen Anwendertagung im Bereich der numerischen Simulation in Europa entwickelt hat, vielfältige Anregungen und Diskussionsmöglichkeiten. Getragen wird die Konferenz in erster Linie vom großen Spektrum des Programmpaketes ANSYS, das mit seiner Simulationsumgebung ANSYSWorkbench als weltweit führende Lösung gilt. Ergänzt wird das Informationsangebot rund um ANSYS durch die Vorstellung weiterer komplementärer Software-Produkte wie LS-DYNA (Crash-Simulation), Digimat (Materialdesign), optiSLang (numerische Optimierung) oder AnyBody (menschliche Kinematik) sowie die produkt- und anwendungsübergreifende Behandlung aktueller Simulationsthemen.

Ein breites Spektrum von Anwendungen

Mit den drei Säulen der Strukturmechanik, der Strömungsmechanik und der Elektromechanik & Hochfrequenztechnik sowie dem übergreifenden Dach der Systemsimulation & Multiphysik lassen sich die unterschiedlichsten Anwendungen realisieren und vielfältige Branchenanforderungen abdecken. Dazu gehören neben der Elektromobilität & Batterieentwicklung unter anderem der Werkzeugmaschinenbau, die Windkraft und die Elektronik, aber auch die Biomechanik & Medizin sowie das Bauwesen & Green Buildings.

Die Elektromobilität spielt während der Konferenz als eines von mehreren Themen eine wichtige Rolle. Um die technischen Aspekte besser zu verstehen und somit die Produkteigenschaften optimieren zu können, hat der Simulationsspezialist ANSYS sein Portfolio um ein Set an Simulationsanwendungen erweitert. Diese hat für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Antriebskonzepte buchstäblich Modellcharakter, denn strukturmechanische, strömungsmechanische oder elektromagnetische Simulationsmodelle der einzelnen Komponenten werden in einer einheitlichen Umgebung als komplettes multiphysikalisches System abgebildet. Folglich können die Modelle sowohl einzeln als auch im Zusammenspiel und unter Berücksichtigung der jeweiligen Abhängigkeiten für Analysen genutzt werden. Dadurch sind Entwickler frühzeitig in der Lage, zu überprüfen, ob das zukünftige Produkt das Versprechen einhalten kann, das der Hersteller dem Kunden gibt.

Fachausstellung

Abgerundet wird das Informationsangebot von einer großen Fachausstellung, in der mehr als 25 Firmen ihr Angebot an Software, Hardware und Dienstleistungen rund um die numerische Simulation präsentieren. Darüber hinaus erwartet die Teilnehmer traditionell ein attraktives Rahmenprogramm. Hauptsponsoren der „ANSYS Conference & des 29. CADFEM Users’ Meetings“ sind die Unternehmen HP, Intel und Fujitsu und EnginSoft.

Informieren und anmelden

Interessierte haben die Möglichkeit, auf der Veranstaltungs-Homepage http://www.usersmeeting.com/ Details rund um die Veranstaltung abzurufen und sich als Teilnehmer anzumelden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Schleppkurven-Analyse

Fahrmanöver berechnen und simulieren

Mehr erfahren
Quelle: Win-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.