01.03.2012 – Kategorie: Hardware & IT, Management, Marketing

VDC konzipiert mit German Aerospace Academy (ASA) den Steinbeis-Zertifikatslehrgang „Virtual Engineer“

1-eintritt_raumgleiter

Mit der Ausbildung zum „Virtual Engineer“ wollen die German Aerospace Academy (ASA) und die Steinbeis Hochschule zur Erhöhung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen beitragen. Der Zertifikatslehrgang wurde in Kooperation mit dem Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach entwickelt. Virtual Engineering, zu Deutsch die virtuelle Entwicklung technischer Systeme, bezeichnet die Unterstützung von Entwicklungsprozessen mit Hilfe digitaler, dreidimensionaler Modelle. Virtual-Engineering-Methoden werden branchenübergreifend in Entwicklungsprozessen von Produkten, technischen Objekten wie Bauwerken oder Dienstleistungen eingesetzt, um ein Maximum an Produkteigenschaften und -funktionalität bereits früh im Entwicklungsprozess an digitalen Prototypen erproben zu können. Dadurch können suboptimal entwickelte Produkte, teure Rückläufen oder späte, hohe Änderungskosten im Entwicklungsprozess vermieden werden.

Dennoch scheuen sich viele Unternehmen Virtual-Engineering-Methoden einzusetzen, weil ihnen die notwendige Qualifizierung und die Fachkräfte dafür fehlen. An dieser Stelle setzt der Zertifikatslehrgang der ASA als Institut der Steinbeis-Hochschule Berlin an. „Durch Weiterbildung im Bereich des Virtual Engineering wollen wir den Technologietransfer vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen beschleunigen. Die digitale Entwicklung steigert die Produktqualität und Kundenzufriedenheit und ist somit ein wichtiger Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen der Region“, so Dr. Runde, Geschäftsführer des VDC und Dozent für Virtual Reality im Lehrgang.

In dem achteinhalbtägigen Kurs, der am 30. März beginnt, vermitteln erfahrene Spezialisten aus den Bereichen Produkt LifeCycle Management (PLM), Computer Aided Engineering (CAE) und Virtual Reality (VR) Grundlagen der digitalen Produktentwicklung zur erfolgreichen Gestaltung neuer Produkte. Das VDC wirkte an der Gestaltung der Lehrinhalte mit und brachte die Dozenten, die alle zugleich Mitglieder des VDC-Netzwerkes sind, zusammen. Die Seminare finden bei der German Aerospace Academy, ASA am Konrad-Zuse-Platz 1 in 71034 Böblingen statt.


Teilen Sie die Meldung „VDC konzipiert mit German Aerospace Academy (ASA) den Steinbeis-Zertifikatslehrgang „Virtual Engineer““ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top