VDMA wird ideeller Träger der COMPOSITES EUROPE

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

VDMA wird ideeller Träger der COMPOSITES EUROPE

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
kw32_vdma_composites_technology

VDMA Composite Technology wird ideeller Träger der Fachmesse COMPOSITES EUROPE. Einen entsprechenden Partnerschaftsvertrag unterzeichneten der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau und Reed Exhibitions Deutschland, der Veranstalter der COMPOSITES EUROPE.



„Mit dem Schulterschluss zur COMPOSITES EUROPE bietet der VDMA Maschinenbauern, die Technologien zur Herstellung und Qualitätsprüfung von Faserverbundwerkstoffen entwickeln und produzieren, ein leistungsfähiges Technologie- und Kompetenz-Netzwerk an“, so Jochen Zaun, der Sprecher des VDMA Composite Technology Forums.


Seit ihrer Premiere 2006 hat sich die COMPOSITES EUROPE, die jährlich alternierend in Stuttgart und Düsseldorf stattfindet, zur international wichtigsten Fachmesse für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendung in Deutschland entwickelt.  Mehr als 300 Aussteller präsentieren in diesem Jahr vom 27. bis 29. September in Stuttgart die gesamte Prozesskette der Herstellung, Fertigung und Verarbeitung von Verbundwerkstoffen für die Automobilindustrie, der Luftfahrt,  dem Bau- und Konstruktionssektor und der nachhaltigen Energiegewinnung. 


 Von der Partnerschaft mit dem VDMA Forum verspricht sich auch die COMPOSITES EUROPE einen weiteren Schub für die Weiterentwicklung der Branche: „Eine zentrale Herausforderung ist die weitere Automatisierung in der Herstellung und Verarbeitung von Composites und seiner Vorprodukte, die Verkürzung der Produktionszyklen und die serienmäßig gleich bleibende Qualität der gefertigten Bauteile. Mit VDMA Composite Technology gewinnen Messe und Composites-Industrie einen weiteren starken Partner“, so Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH. Seit der ersten COMPOSITES EUROPE wird die Messe vom europäischen Branchenverband EuCIA und der AVK – Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V. als Gründungspartner unterstützt.


Zum Auftakt wird das VDMA Composite Technology Forum schon auf der COMPOSITES EUROPE 2011 vertreten sein. Im kommenden Jahr, dann findet die COMPOSITES EUROPE wieder turnusmäßig in Düsseldorf statt, sollen die Themenbereiche des Forums von Maschinen zur Herstellung und Bearbeitung von textilen Strukturen über Kunststoff- und Gummimaschinen bis zu Robotik,  Automation und Materialprüfung deutlich ausgebaut werden.


Weitere Informationen: www.composites-europe.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Revit-Planer haben es oft mit Projekten zu tun, die mit einer anderen Software entstanden sind und als Austauschdateien in Format der Industry Foundation Classes (IFC) bereitgestellt werden. Mitunter wird diese Form der Datenübergabe auch als BIM-Arbeitsmethodik vorgeschrieben, etwa bei öffentlichen Aufträgen. Erste Aufgabe des Fachplaners ist es dann, aus der IFC-Datei ein praktikables Revit-Modell abzuleiten. Das wird nun einfacher.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Neue Konzepte für Brückeninspektionen Mehr Sicherheit mit Drohne und digitalem Zwilling

Neue Konzepte für Brückeninspektionen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.