ViewSonic: Drei neue LCDs und ein 21-Zoll-Röhrenmonitor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ViewSonic: Drei neue LCDs und ein 21-Zoll-Röhrenmonitor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Spezialist für visuelle Technologien erweitert seine Produktpalette um drei LCD-Displays und einen 21-Zoll-CRT. Das 20,1-Zoll-LCD-Display wurde für professionelle Anwender konzipiert, die nicht nur auf die Darstellungsleistung, sondern auch auf die Ergonomie achten. Das Modell ist drehbar (90 Grad, Pivot), horizontal schwenkbar (270 Grad), höhenverstellbar (13,5 cm) und neigbar. Zudem wird das Display mit PerfectSuite ausgeliefert, einer Management-Software, mit der sich die Bildqualität und die Farben komfortabel per Mausklick einstellen lassen. Ein Wizard-Assistent mit Erläuterungen und Testbildern führt unterstützend durch die Kalibrierung. Alle wichtigen Funktionen und die Diebstahlsicherung können über die Software eingestellt werden.



Der Bildschirm erreicht nach Herstellerangaben ein Kontrastverhältnis von 1″000:1, der Einblickwinkel beträgt nach allen Seiten 170 Grad, die Reaktionszeit bei Grau-zu-Grau-Wechseln wird mit 8 Millisekunden angegeben und die Helligkeit mit 300 Candela/m². Das Gerät kann 1″600 x 1″200 Bildpunkte auflösen. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 799 Euro.



Der neue VA2012w empfiehlt sich mit seinem 16 : 10 Widescreen-Seitenverhältnis besonders für spezielle Businessanwendungen, Filme oder Spiele. Er weist ein Kontrastverhältnis von 600:1 auf und ist mit Lautsprechern ausgestattet. Der empfohlene Preis beläuft sich auf 569 Euro.


Für Office und Entertainment ist der VX912 mit einer Auflösung von 1″280 x 1″024 Bildpunkten gedacht. Er kostet (empfohlener Verkaufspreis) 399 Euro.


Ganz entgegen dem Trend stellt ViewSonic mit dem P227fB auch einen 21-Zoll-Röhrenmonitor vor. Das Gerät mit 0,25-Millimeter-Lochmaske soll anspruchsvolle Profis aus den Bereichen CAD/CAM, Prepress und Farbmanagement ansprechen, aber auch die Röhrenfans aus der Gamer-Community. Die empfohlene Auflösung beträgt 1″600 x 1″200 Bildpunkte bei 99 Hz, die Videobandbreite liegt bei 360 MHz. Als empfohlenen Verkaufspreis gibt ViewSonic 629 Euro an.


Weitere Informationen unter www.viewsoniceurope.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Oft gelesen

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.