Virtual Efficiency Congress 2013 mit Schwerpunkt Bauwesen und Architektur

vrm_2012_03_104_02

Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und das Virtual Dimension Center Fellbach  sind die Veranstalter des „Virtual Efficiency Congress 2013“ am 7. und 8. November in Stuttgart.

Beim »Virtual Efficiency Congress 2013«, dem Fachkongress im Bereich Virtual Technologies in Deutschland, dreht sich alles um Einsatzmöglichkeiten, Nutzen und Potenziale von Virtual Reality- und 3D-Anwendungen in der Industrie. Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt auf Bauwesen und Architektur – daher findet der Kongress im architektonisch reizvollen und modernen »Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE« des Fraunhofer IAO in Stuttgart statt.  

Namhafte Experten aus Industrie und Forschung geben in fachspezifischen Vorträgen einen umfangreichen Einblick in ihre Themenschwerpunkte. Die Teilnehmer tauschen ihre Erfahrungen mit anderen Fachleuten aus, lernen innovative Anwendungsmöglichkeiten und Technologien kennen und erfahren mehr über aktuelle Trends der Branche. Weiterhin ist eine offene Kick-Off Veranstaltung des VDC-Industriearbeitskreises »Virtuelle Techniken in Bauwesen und Architektur« am Vormittag des zweiten Tages geplant.

Themenschwerpunkte:

  • 3D-Stadtmodelle
  • Virtuelle Techniken im Architekturentwurf
  • Bauen im Bestand mit 3D
  • Workshop »Zukunft von VR in Bauwesen und Architektur«
  • Hardware und Software im Workflow (Firmenpräsentationen)

Auf der kongressbegleitenden Ausstellung können sich Entscheider aus der Branche über Neuheiten aus der Projektions- und Displaytechnik, sowie über VR- Technologien und Anwendungsbeispiele informieren.


Teilen Sie die Meldung „Virtual Efficiency Congress 2013 mit Schwerpunkt Bauwesen und Architektur“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top