26.01.2022 – Kategorie: Komponenten & Systeme

Vom Leuchtturm bis zur Gin-Destillerie: Was Kugeldrehverbindungen leisten

KugeldrehverbindungenQuelle: Rodriguez

Kugeldrehverbindungen wie die von Rodriguez bewähren sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen.

  • Kugeldrehverbindungen wie die von Rodriguez bewähren sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen.
  • So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetland-Insel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager aus dem Sortiment des Antriebsspezialisten.
  • Aber auch in der Bühnentechnik von bekannten internationalen Künstlern werden Rodriguez-Kugeldrehverbindungen verbaut – und nicht zuletzt in der ältesten Gin-Destillerie der Welt.

Für die Lampe des Leuchtturms in Bressay brauchte es eine Drehverbindung mit einem Außendurchmesser von 948 mm benötigt, die R.A. Rodriguez (U.K.) Limited kurzfristig liefern konnte. Die Herausforderung bestand darin, die ursprüngliche Lampe zu ersetzen und trotz der „erschwerten“ Bedingungen – der drehende Teil der Lampe wiegt mehrere hundert Kilogramm – eine kontinuierliche, gleichmäßige Bewegung des Lichtes zu gewährleisten. Kugeldrehverbindungen von Rodriguez erweisen sich als ideale Lösung für die vorliegende Anwendung. Denn sie ließ sich erfolgreich in dem leicht gekrümmten Becken über dem Sockel montieren und sorgt mit ihrer Verarbeitungsqualität für eine optimale Drehbewegung.

Refurbishment der alten Komponenten

Die Generalüberholung (Refurbishment) von älteren Komponenten gehört genauso zum Portfolio von Rodriguez wie die Lieferung von individuell gefertigten Ersatzteilen. In einem solchen Fall konnten die Experten in Eschweiler gemeinsam mit dem britischen Partner R.A. Rodriguez (UK) weiterhelfen. Die älteste Gin-Destillerie der Welt hatte ein Problem mit einer Kugeldrehverbindung an einer Abfüllmaschine festgestellt. Erste Messungen von R.A. Rodriguez (UK) Ltd ergaben, dass es sich bei dieser Kugeldrehverbindung um eine Sonderanfertigung handelte. Nach Rücksprache mit der Rodriguez GmbH vereinbarte man, das Lager nach Deutschland zu schicken, um es dort gründlich zu zerlegen, zu reinigen und von innen zu prüfen; ein Prozess, der zu einer brauchbaren Zeichnung führte. So konnte R.A. Rodriguez (UK) Ltd. ein Angebot für ein passendes neues Lager sowie das Refurbishment der alten Komponente unterbreiten.

Kugeldrehverbindungen für die Bühnentechnik

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez kommen jedoch auch in großen Konzertstadien zum Einsatz. Der Hintergrund: Ein renommierter Set-Designer aus Großbritannien verbaut die robusten Konstruktionsbauteile in der Bühnentechnik von international bekannten Künstlern, darunter Beyoncé, Robbie Williams oder Helene Fischer. Dabei punkten besonders die hohe Qualität und die schnelle Verfügbarkeit der Produkte. Die Bühnen begleiten die einzelnen Künstler auf deren Touren; sie werden also von Auftrittsort zu Auftrittsort gebracht und immer wieder auf- und abgebaut. Bei den Kugeldrehverbindungen handelt es sich um eine außenverzahnte Ausführung mit einem Laufkreisdurchmesser von 1’155 mm. Die Komponenten kommen an der Basis zum Einsatz. Sie sind mit einem Ritzelantrieb ausgestattet und erlauben es somit, die großen Scherenhebebühnen zu drehen.

Bild oben: Kugeldrehverbindungen von Rodriguez bewähren sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen – zum Beispiel in einem Leuchtturm. Bildquelle: Rodriguez GmbH

Weitere Informationen: https://www.rodriguez.de/

Erfahren Sie hier mehr über den Retrofit von Drehverbindungen für U-Bahn-Waggons.

Lesen Sie auch: „Planetengetriebe: Was sie präziser und langlebiger als Zykloidgetriebe macht“


Teilen Sie die Meldung „Vom Leuchtturm bis zur Gin-Destillerie: Was Kugeldrehverbindungen leisten“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top