Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
kw51_misumi

Bei der Auslegung von Baugruppen müssen aus der Produkt- und Anbieterfülle die richtigen Komponenten miteinander kombiniert werden, um die optimale Funktionalität von beispielsweise wartungsfreien Linearführungen zu gewährleisten. Diese anspruchsvolle Aufgabe lässt sich mit MISUMI mühelos lösen.


Der Bedarf an Komponenten der Lineartechnik sei regelmäßig, vielfältig und werde aus Katalogen von durchschnittlich zehn Anbietern bezogen, so die Aussage vieler Sondermaschinenbauer. Dazu gehört auch die Arnold Automatisierungstechnik GmbH. Seitdem MISUMI eines der zuliefernden Unternehmen ist, haben sich die Kataloge drastisch reduziert: „Heute reicht uns einer“, bilanziert Geschäftsführer Wolfgang Arnold. Das Teilespektrum des japanischen Spezialisten für Norm-, Kauf- und Zeichnungsteile sei unerreicht. Das vereinfacht Produktsuche und Beschaffungsprozesse.


Außerdem erhalten Anwender optimal aufeinander abgestimmte Komponenten, was vor allem bei Baugruppen wie einer linearen Führung besonders wichtig ist. Denn auch innerhalb einzelner Produktgruppen wie Wellen, -ringen, -haltern, Linearkugellagern, Gleitlager- oder Stahl- und PTFE-Buchsen bietet MISUMI eine größtmögliche Variantenvielfalt im Hinblick auf Ausführungen, Werkstoffe und Oberflächenbehandlungen. Daraus können ideale Bauteilkombinationen ausgewählt und applikationsgerecht nach Maß konfiguriert werden. Das wiederum reduziert den Anteil an eigen- oder lohngefertigten Maschinenelementen und die Kosten dafür. Bei einer 130 mm langen Linearwelle mit 8 mm Durchmesser beispielsweise ließ sich im Vergleich zu dem Produkt eines Fertigungsbetriebs eine Einsparung von 70 Prozent ermitteln: Die Rohmaterialbeschaffung in Höhe von 7,30 Euro, 30 Minuten Rüstzeit mit 28,50 Euro sowie acht Minuten Herstellungszeit mit 7,70 Euro ergaben einen Gesamtpreis von 43,50 Euro. Die Welle in identischer Ausführung liefert MISUMI für 11,51 Euro.


Bild: Ein Anbieter, alle Komponenten: MISUMI liefert alle 50 Einzelteile dieser linearen Baugruppe; das vereinfacht Produktsuche und Beschaffungsprozesse.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Wie ERP, CAD und PDM zusammenspielen

PLM sorgt für durchgängige Prozessqualität

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.