13.11.2019 – Kategorie: Komponenten & Systeme

Wellenkupplungen: Hohe Drehmomente präzise übertragen

Wellenkupplungen von Miki Pulley an der SPS 2019Quelle: Miki Pulley Europe AG

Die Miki Pulley Europe AG ist unter anderem mit flexiblen Wellenkupplungen und federbetätigten Sicherheitsbremsen auf der Messe SPS in Nürnberg vertreten.

Als Anbieter im Bereich der flexiblen Wellenkupplungen, federbetätigten Sicherheitsbremsen, Drehmomentbegrenzer und Kupplungen & Bremsen ist die Miki Pulley Europe AG auf der SPS 2019 in Nürnberg vertreten.

Die wichtigsten Produkte von Miki Pulley sind flexible Wellenkupplungen. Mit den Hauptbaureihen Servoflex, Stepflex und Starflex bietet Miki Pulley Lösungen für viele Applikationen an. Durch die den flexiblen Aufbau der Kupplungen können Winkel-, Parallel- und Axialversätze ausgeglichen werden — dies jeweils bei hoher Torsionssteifigkeit und absoluter Spielfreiheit.

Flexible Wellenkupplungen für viele Anwendungen

Miki Pulley bietet neben wellenflexiblen Kupplungen auch ein weites Spektrum an federbetätigten Sicherheitsbremsen an. Durch die schlanke Bauweise der Serien BXR und BXR-LE können auch Applikationen mit sehr beschränktem Bauraum abgedeckt werden. Mit der stetigen Weiterentwicklung in den Bereichen der Reibbeläge, Spulenstärke und Spulenbestromungstechnologie lassen sich höchstmögliche Drehmomente auf kleinsten Bauräumen erreichen.

Das Kundenfeld erstreckt sich über Branchen wie Maschinenbau, Medizinaltechnik, Automation und Servomotoren-Hersteller. Sein Portfolio zeigt Miki Pulley vom 25. 11. bis 27. 11. 2019 auf der SPS in Nürnberg in Halle 3, Stand 120.

Die Miki Pulley Europe AG mit Sitz in Schaffhausen (Schweiz) stellt Lösungen in allen Bereichen der Antriebstechnik für verschiedenste Branchen wie den Maschinenbau, Medizintechnik, Automation und Servomotoren-Hersteller her. Als Niederlassung der japanischen Miki Pulley Co. Ltd. ist die Miki Pulley Europe AG gesamtverantwortlich für die Geschäftsbeziehungen in ganz Europa.

Bild oben: Durch die sehr schlanke Bauweise der Serien BXR und BXR-LE können auch Applikationen mit sehr beschränktem Bauraum abgedeckt werden. Bild: Miki Pulley Europe AG

Weitere Informationen: https://www.mikipulley.de/

Hier erfahren Sie mehr über Drehmomentbegrenzer für direkte Antriebe.

Lesen Sie auch: „Zahnstangenantriebe: Flügelrippen fertigen mit dem richtigen Dreh“.


Teilen Sie die Meldung „Wellenkupplungen: Hohe Drehmomente präzise übertragen“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

Konstruktionsbauteile

Scroll to Top