Eingebauter Verdrehschutz – Linearantriebe mit begrenztem Platzangebot optimieren

Ein Verdrehschutz, absolutes Muss bei der Integration von Gewindetrieb und Schrittmotor zur Realisierung einer präzisen Linearbewegung, kann extern hinzugefügt oder vom Hersteller werksseitig eingebaut werden. Das neue Whitepaper von Thomson behandelt das Für und Wider beider Möglichkeiten, um Konstrukteure bei der Auswahl des optimalen Führungssystems zu unterstützen.

Zum Whitepaper

Scroll to Top