Widemann Systeme auf der DiKOM Süd 2011

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Das Wiesbadener CAD- und GIS-Systemhaus Widemann Systeme GmbH präsentiert auf der DiKOM Süd 2011 in Frankfurt am Main CAD- und GIS-Lösungen für den kommunalen Bereich. Zum Portfolio zählen Stadt-, Objekt- und Tiefbauplanung, verschiedene Kataster, kommunale Web-Auskunftssysteme sowie 3D-Stadtmodelle und ALKIS-Konverter.

acadALKIS ist ein lokaler Desktop-ALKIS-Konverter, der NAS-Dateien komplett in DXF, DWG oder Shape konvertiert, je nachdem ob ein CAD- oder GIS-System als Zielsystem verwendet werden soll. Er bietet unter anderem eine Export-Funktion nach DWG und Shape, einen Preview vor dem Export und ist als Standalone-Version lauffähig.

Die Weblösung IRIS ALKIS ersetzt herkömmliche Desktop-Konverter. Autorisierten Nutzern wird auf einer Webplattform ermöglicht, aus dem Gesamtdatenbestand einer Stadt – ähnlich leicht wie beispielsweise bei Google Maps – den jeweils benötigten Teilbereich heranzuzoomen. Ein einziger Klick genügt dann und IRIS ALKIS liefert den gewählten Bereich entweder als DXF-, DWG- oder Shape-Datei direkt auf den eigenen Computer. IRIS-ALKIS-Anwender genießen den Rundum-service einer Weblösung, von der Kartenauswahl bis zur Umsetzung der Daten, ohne sich über die Technik und deren Installation oder Bedienung Gedanken machen zu müssen. Anstatt, wie bei Desktop-Konvertern üblich, lange auf ein Ergebnis warten zu müssen, erhält der Nutzer von IRIS ALKIS schon nach kürzester Zeit "seine" Datei, mit der er dann weiterarbeiten kann.

Die aktuelle Version von WS LANDCAD, AutoCAD-Fachapplikation für Stadt- und Objektplanung, ist 64-Bit-fähig und eröffnet mit den neuen grafischen Manager-Oberflächen den Weg zu einer ergonomischeren Arbeitsweise bei besserer Gesamt-Performance. Für eine Integration von in WS LANDCAD erstellten Bebauungsplänen in eine vorhandene Bebauungsplanübersicht gibt es in der Version 2011 eine neue Funktionalität, die es ermöglicht, dass vorhandene Sachdatenzuweisungen voll erhalten bleiben und mit dem Abfragemanager mit Hilfe thematischer Abfragen ausgewertet werden können. WS LANDCAD ist modular aufgebaut und in der jeweiligen Kombination die Lösung für Stadtplanung, Tiefbau, Deponieplanung, Erdmassenberechnung und Landschaftsplanung.

Das komplett neu entwickelte DGM der WS LANDCAD-Version 2011 ist ein modernes und leistungsfähiges Modul zur Erstellung, Bearbeitung und Auswertung Digitaler Geländemodelle. Durch den Import einschlägiger Datengrundlagen oder die Übernahme vorhandener Zeichnungselemente lassen sich beliebig viele DGM-Flächen innerhalb einer oder mehrerer Zeichnungen bequem erstellen und verwalten. Ein separater DGM-Viewer, basierend auf dem Grafikstandard OpenGL, ist in der Lage, selbst sehr große DGM-Flächen dreidimensional anzuzeigen und praktisch in Echtzeit zu navigieren.

IRIS GM ist eine einfache und übersichtliche Webapplikation zur zeitsparenden und flexiblen Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Auskunft von Daten, die im Grünflächenmanagement einer Kommune anfallen. Es beinhaltet die Kataster für Grünflächen, Bäume und Spielgeräte. Die einzelnen Arbeitsschritte werden mit Nachweis in der Objekthistorie protokolliert und dienen so zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht. IRIS GM bietet den Vorteil der freien Kombination von Fachdaten mit beliebigen Geobasisdaten in einem System.

Für Versorgungsunternehmen präsentiert Widemann Systeme GIS-Lösungen, die bereits seit 20 Jahren am Markt sind. In dieser Zeit wurden sowohl die Kundenanforderungen von kleinen Büros und Kommunen als auch von Großunternehmen, etwa Energieversorgern, berücksichtigt und eingearbeitet. Alle Anwendungen, in denen beliebige Daten in einen geografischen Bezug gesetzt werden, können realisiert werden. Dabei kann es sich um die Darstellung von Leitungen in einem Katasterplan oder auch um die Auswertungen einer Marketinganalyse in einem Stadtplan handeln. Fachschalen für Gas, Wasser, Kanal, Strom, Straßenbeleuchtung usw. stehen zur Verfügung.

Das Versiegelungskataster ermöglicht die komfortable Erfassung, Verwaltung und Analyse aller Versiegelungsflächen eines Grundstücks. Die Objekterfassung erfolgt direkt am Bildschirm und wird vom Programm umfangreich unterstützt. Mit dem logisch aufgebauten Werkzeugkasten kann die komplette Erfassung inklusive Attributierung schnell erledigt werden. Ergänzende Sachdaten (Flächenart, Versiegelungsgrad usw.) werden im gleichen Arbeitsgang praktisch automatisch zugeordnet. Die Ergebnisse für jedes Grundstück können auch nach Excel exportiert sowie inklusive Grafik komfortabel zur Serienbrieferstellung an Grundstückseigentümer genutzt werden.

Widemann Systeme GmbH ist vom 3. bis 4. Mai auf der DiKOM Süd 2011 in Frankfurt in Halle 9.0, Stand B 08.

Weitere Informationen: www.widemann.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Multiphysik-Simulation macht Windkraftanlagen sicherer

Analyse von Blitzeinschlägen

Mehr erfahren

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.