wiko auf der EXPO REAL: Immobilien-Portfoliomanagement und Baukosten-Controlling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

wiko auf der EXPO REAL: Immobilien-Portfoliomanagement und Baukosten-Controlling

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print


Die wiko Bausoftware GmbH (Freiburg), Spezialist für wirtschaftliches Planen und Bauen, kommt nach dem erfolgreichen Messeauftritt  2010 auch dieses Jahr auf die EXPO REAL nach München. Im Mittelpunkt des Messeauftritts (Halle C2, Stand 011) stehen das wiko-Immobilien-Portfoliomanagement sowie das wiko-Investitions- und Baukostencontrolling.


Im Gegensatz zur technischen Kostenplanung ermöglicht das Baukostencontrolling die Budgetierung, Vergabe und Nachverfolgung von Baumaßnahmen aus kaufmännischer Sicht. Kostennachweise nach unterschiedlichen Kontenplänen, die Abbildung der Finanzierung und Wirtschaftlichkeitsanalysen unterstützen bei Investitionsentscheidungen und der wirtschaftlichen Abwicklung der Projekte.


Mit dem Auftritt auf der größten europäischen Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen schließt sich für wiko ein Kreis, wie Geschäftsführer Elko Kuyper ausführt: „Schon in den 90er Jahren zählten im Bereich Baukostencontrolling die damalige AGRAG Allianz Grundstücks AG und der Freiburger Haufe Verlag zu unseren Referenzkunden. Aber insgesamt war der Markt seinerzeit noch nicht reif.“  Das hat sich mittlerweile geändert: Spätestens mit der Finanzkrise ist die Nachfrage nach einem Controlling aus Sicht der Investoren, Bauherren und Bauherrenvertreter rapide angestiegen.


Weitere Infos: http://www.wiko.de/ und http://www.youtube.com/user/wikobausoftware

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Siemens Mobility  setzt die additive Fertigung von Stratasys im ersten digitalen Zentrum zur Instandhaltung von Eisenbahnen ein. Durch die Möglichkeit, on-demand Ersatzteile und Fertigungswerkzeuge schnell und kostengünstig im 3D-Druck zu erstellen, werden Nachteile durch überholte Bauteile und Lagerkosten überwunden.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Bahnsteigplanung mit BIM: Schneller zum Zuge

Architektur & Bauwesen

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.