wiko Bausoftware expandiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

wiko Bausoftware expandiert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2010 steht das Jahr 2011 für die wiko Bausoftware GmbH, Spezialist für Controlling-Lösungen in der Bauwirtschaft , ganz im Zeichen der Expansion.

Aufgrund einer erneuten Umsatzsteigerung zum Vorjahr und einer guten Auftragslage ist nicht nur die Nachfrage nach neuen, klugen Köpfen und Führungspersönlichkeiten gestiegen. Man ist bei wiko zudem auf der Suche nach einem größeren Domizil, um für die aktuellen und kommenden Mitarbeiter beste Arbeitsbedingungen zu schaffen, dazu Geschäftsführer Rainer Trendelenburg: "Die wiko Bausoftware GmbH verdankt ihren Erfolg und ihre Position als Anbieter von Controllingsoftware im Bauwesen dem hoch engagierten und qualifizierten Mitarbeiterteam. Um unsere Position in diesem Markt mit neuen Mitarbeitern weiter ausbauen zu können, ist auch ein Umzug dringend notwendig geworden."

Die großen Namen aus Architektur und Ingenieurwesen wie agn, Grontmij, HPP und Obermeyer, aber auch Landesbehörden und kommunale Bauverwaltungen steuern Ihre Projekte und Organisation seit Jahren erfolgreich mit wiko. Auch mit dem neuen Modul Baukostencontrolling ist ein weiterer Baustein für Wachs-tum gelegt. "Um diese Entwicklung weiterhin mit hoher Dynamik fortsetzen zu können, sind wir händeringend auf der Suche nach neuen, engagierten Kollegen für Vertrieb, Implementierung, Schulung und Consulting. Idealerweise bringen diese als Bauingenieure, Immobilienkaufleute, Betriebswirte oder bei vergleichbarerer Qualifikation Erfahrung im Softwarebereich und ein Verständnis für die Prozesse der Kunden aus der Bauwirtschaft mit." Die Jobs versprechen interessante Projekte und exzellente Zukunfts-chancen. Zudem stehen die hohe Anerkennung und Marktakzeptanz der wiko-Produkte und -Dienst-leistungen für eine langfristige Perspektive.

Rainer Trendelenburg zur wiko-Personalstrategie: "Um langfristig gute Lesitungen zum Nutzen unserer Kunden erbringen zu können, setzen wir konsequent auf die Verstärkung und fachliche Qualifizierung unserer Mannschaft. Wissenstransfer innerhalb des Unternehmens, Talentförderung durch Freiräume für innovative Projekte, Weiterbildung und Zertifizierung unserer Mitarbeiter sind dafür wichtige Maßnahmen. Bei der Auswahl neuer Mitarbeiter nutzen wir mehrere Kanäle und achten vor allem auf Engagement, Ziel-strebigkeit, die Bereitschaft zur Aufnahme und Weitergabe von Wissen sowie den Mut zum Querdenken. Kurz gesagt: Wir suchen Persönlichkeiten, die etwas bewegen und vorankommen wollen."

Weitere Informationen: www.wiko.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die planen-bauen 4.0 GmbH hat zusammen mit 18 Partnern einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Förderung von BIM erreicht: Im Juni unterschrieb der Geschäftsführer, Herr Dr. Jan Tulke, den Vertrag zur Planung und zum Betrieb des Nationalen BIM-Kompetenzzentrums, mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Antriebskomponenten optimal berechnen und simulieren

Berechnungsprogramm KISSsoft 2020

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.