12.11.2021 – Kategorie: Hardware & IT

ZWCAD 2021: Wie schnell darf es sein?

ZWCAD 2021Quelle: ZWSOFT

Effizienz am Arbeitsplatz steht bei der Arbeit mit CAD ganz oben.

Die Zeit, die man mit Basics einsparen kann, ließe sich gut für wirkliche Designaufgaben verwenden, um so den Output zu steigern. Ein gutes CAD-Programm sollte einen also nicht warten lassen, sondern dazu beitragen, effizienter zu arbeiten. So wie ZWCAD 2021 es ermöglicht.

ZWCAD 2021 ist effizient wie nie

ZWCAD hat mit der Version 2021 eine neue Grafik-Engine erhalten. Das betrifft vor allem die Schnelligkeit des Programms. Alle nötigen Effizienztests im Vorfeld wurden von ZWSOFT auf Rechnern durchgeführt mit den Systemspezifikationen Windows 10 Pro, Intelprozessor Core i5-8500 CPU @ 3.00GHz, 8 GByte RAM und 6.070 Mbyte Grafikkarte.

1.502 Beispielzeichnungen, deren Größe zwischen zehn und 350 MByte liegt, wurden nacheinander in ZWCAD 2021 Official, ZWCAD 2020 SP2 (dem direkten Vorgänger) und in AutoCAD 2020 sowie GCAD 2020 geöffnet. Für diese Tests hat man einen Wert namens Z2CR erstellt (ZWCAD 2021 Official-to Counterpart/Previous Version Ratio), um die Ergebnisse zu verdeutlichen:

Bild: ZWSOFT

Z2CR: ZWCAD 2021 Official-to-Counterpart/Previous Version Ratio (Integer)
Z: Zeit zum Öffnen einer bestimmten Zeichnung in ZWCAD 2021 Official
C: Zeit zum Öffnen einer bestimmten Zeichnung in 2020 SP2, AutoCAD 2020 und GCAD 2020

Wenn Z nahe bei C liegt, ist Z2CR annähernd gleich 1/-1, was bedeutet, dass es kaum einen Unterschied beim Öffnen der Datei zwischen den beiden Vergleichsprodukten gibt. Um den Test so objektiv wie möglich zu gestalten, wurden die Daten gelöscht, deren Z2CR gleich 1 oder -1 sind. (siehe Aufmacherbild)

Im Release 2021 lassen sich auch grundlegende Befehle wie COPY, MOVE, ARRAY und COPYCLIP schneller öffnen. Das zeigt das untenstehende Diagramm (Bild 2), das auf Basis gesammelter Beispielzeichnungen von ZWCAD-Benutzern erstellt wurde.

ZWCAD 2021
Bild 2: Effizienz beim Öffnen einer Zeichnung vergleichen. Bild: ZWSOFT

Offensichtlich kostet die Ausführung grundlegender Befehle in ZWCAD 2021 Official deutlich weniger Zeit als in den Vergleichsprogrammen. Die Effizienz von COPYCLIP in ZWCAD 2021 wurde zudem verbessert, was auch die Arbeitsgeschwindigkeit bei einfachen Anwendungen deutlich verkürzt.

ZWCAD 2021: Neue Funktionen

XRefs verwalten und zuschneiden

Externe Referenzen (XRefs) können in verschiedenen Dateiformaten vorliegen. Das macht es kompliziert, sie zu verwalten. Vor allem deshalb, weil es für jeden Dateityp einen eigenen Manager gibt. In ZWCAD 2021 gestaltet sich die XRef-Verwaltung nun viel einfacher: In einem einzigen Menü kann man Dateien in der Vorschau anzeigen und hervorheben, Dateiinformationen überprüfen, den Dateipfad ändern usw. Ebenso wurden Clip-bezogene Befehle wie X-CLIP integriert. Mit CLIP lassen sich Blöcke, XRefs, Bilder, Unterlagen und Ansichtsfenster ausschneiden. Außerdem lässt sich die Clipgrenze mit Griffen skalieren und X-CLIP durch Klicken auf den Pfeil umkehren. (Bild 3)

ZWCAD 2021
Bild 3: Manager für externe Referenzen, kurz XRef. Bild: ZWSOFT

Transparenz

Manchmal ist es unvermeidlich, dass sich Designelemente überlappen. Um einen klaren Überblick zu behalten, kann man nun die Transparenz von Objekten, Schraffuren, Referenzen usw. einzeln oder gemeinsam spezifizieren, wenn sie sich auf demselben Layer befinden. (Bild 4)

ZWCAD 2021
Bild 4: Objekte unterscheiden mit der Funktion „Transparenz”. Bild: ZWSOFT

Unterschiedliche Layereigenschaften

Mal angenommen, einige Objekte sind zum Plotten hervorzuheben, ohne dabei das Design im Modellbereich zu beeinflussen. Mit dem neuen Ansichtsfenster-Layer lassen sich für jedes Ansichtsfenster bestimmte Layereigenschaften (Layerfarbe, Linientyp, Linienstärke usw.) bestimmen. Darüber hinaus kann man VpLayer mithilfe von Filtern schnell auswählen und zurücksetzen.

Tabellen- und Feldformeln

Der Wert von Tabellenzellen mit Formeln und mathematischen Ausdrücken lässt sich in der aktuellen Version jetzt summieren, multiplizieren usw. Zudem stehen Formeln im Dialogfeld zur Verfügung. Mit dem Befehl REGEN kann man mithilfe von Formeln berechnete Felder aktualisieren.

Individuelle Mausaktionen

Wenn die Systemvariable SHORTCUTMENU auf 0 steht, lassen sich sowohl Doppelklickaktionen als auch Maustasten anpassen. Im Dialogfeld CUI kann man das Ergebnis von Mausaktionen durch den gewünschten Befehl ersetzen.

Mit „CAD Pockets” (früher ZWCAD Touch) lässt sich der flexible Arbeitsablauf zwischen Desktop und mobilen Geräten effizient steuern. Die umfangreiche CAD-App bietet sowohl eine mobile als auch eine cloudbasierte Lösung an. So lassen sich DWG-Zeichnungen über einen Onlinespeicher jederzeit und an jedem Ort anzeigen, um zu kommentieren, mit Kollegen zu teilen oder zu diskutieren.

Feinabstimmungen in ZWCAD 2021

Die Zeichnungen kann man sowohl in Dateien als auch auf Papier mit STB- oder CTB-Stil plotten. Für Feinabstimmungen überschreibt man die Layereigenschaften einfach im Ansichtsfenster, fügt einen Druckstempel hinzu und legt das Papierformat oder den Zeichnungsmaßstab usw. fest. Zeichnungen im Modellbereich und im Layout-Ansichtsfenster können in einer ein- oder mehrseitigen DWF-Datei oder einem Plotter veröffentlicht werden.

„Etransmit“ schließlich verbessert die effektive Zusammenarbeit mit den Kunden: ein einfacher Klick genügt und schon sammelt das Tool alle zugehörigen Zeichnungen, Bilder, XRefs, Schriftarten und andere Support Dateien, die man anhängen will, und zippt sie.

Von Claire He.

Lesen Sie auch: TurboCAD: Das bringt das Update mit


Teilen Sie die Meldung „ZWCAD 2021: Wie schnell darf es sein?“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top